Skip to main content

Demografischer Wandel

Demografischer Wandel Definition

Eine wichtige Entwicklung, die im Zusammenhang mit Veränderungen in der Arbeitswelt genannt werden muss und somit den letzten Blogbeitrag ergänzt, ist der demografische Wandel. Dieser besagt, dass der Anteil der älteren Bevölkerungsschicht in Deutschland aus folgenden Gründen steigt:

  • sinkende Bevölkerungszahlen
  • konstant niedrige Geburtenraten
  • steigende Lebenserwartung

Diese Entwicklungen haben große Auswirkungen auf die Unternehmen, denn in Zukunft wird mit einer Verringerung des Erwerbspersonenpotenzials zu rechnen sein. Während demografischer Wandelheutzutage die 35- bis 44-Jährigen die personenstärkste Altersgruppe der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten bilden, werden es, wie in der Abbildung zu erkennen, in den Jahren 2020-2025 die 50- bis 59-Jährigen sein (Statistisches Bundesamt).

 

Auswirkungen auf Arbeitsunfähigkeit

Dies hat mehrere Auswirkungen; im Hinblick auf unsere Thematik ist vor allem die Feststellung wichtig, dass in den Unternehmen die Gruppe der über 50-Jährigen die stärkste sein wird und damit die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage steigt. Dies liegt daran, dass, wie in allen erscheinenden Gesundheitsreporten der Krankenkassen erkennbar ist, mit dem Alter auch die Anzahl der Personen mit chronischer Erkrankung steigt und damit die Fehlzeiten. Auch ganz allgemein betrachtet wurde arbeitswissenschaftlich mehrfach nachgewiesen, dass sich die Arbeitsfähigkeit mit steigendem Alter verändert. Da es für Unternehmen aufgrund des Mangels an qualifizierten jungen Fachkräften immer schwieriger wird, das Wegfallen eines älteren Arbeitnehmers zu kompensieren, müssen die Unternehmen das vorhandene Humankapitel bestmöglich fördern. Da Unternehmen demnach nun aufgrund des demografischen Wandels in Zukunft mehr darauf angewiesen sind, ältere Angestellte bis zur Regelaltersrente zu beschäftigen, wird es für Unternehmen erforderlich, jetzt schon präventiv einzugreifen, um etwas für die Erhaltung und Förderung der Arbeitsfähigkeit der Angestellten zu tun.




 

Bevölkerungsentwicklung – Alterspyramide Deutschland

Die von mir genannte Entwicklung in der Arbeitswelt wird im folgenden Bild genau deutlich. Man kann deutlich erkennen, dass die größte Gruppe der Beschäftigten immer älter wird.

demografischer Wandel

 

Die neueste Hochrechnung der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland kann man sich unter diesem Link anzeigen lassen.

 

Demographischer Wandel Deutschland

Obwohl diese Voraussagen meist schon sehr gut kalkuliert sind, denke ich trotzdem, dass politische Entwicklungen zu den Themen Einwanderung und Flüchtlingsbewegung diese Zahlen nochmals etwas verändern können. Experten sagen aber trotz aktueller Entwicklungen voraus, dass, obwohl die Bevölkerungszahl aufgrund von Zuwanderung in den letzten Jahren wieder steigt, langfristig dennoch ein Rückgang der Bevölkerungszahl zu erwarten ist.

 

Quellen:

Statistisches Bundesamt. Bevölkerung Deutschlands bis 2050 – Ergebnisse der 10. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.

 

Statistisches Bundesamt. Bevölkerung Deutschlands bis 2050 – Ergebnisse der 11. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt. Verfügbar unter https://www.destatis.de/bevoelkerungspyramide/#!y=2012&v=2

(Visited 277 times, 1 visits today)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*