Skip to main content

Ergonomischer Bürostuhl

Ein ergonomischer Bürostuhl zählt zu den wichtigsten Gegenständen im Büro, wenn es um die Frage geht, auch nach mehrstündigem Arbeiten nicht verkrampft und mit Rücken- und Kopfschmerzen am Schreibtisch zu sitzen. Deshalb findest Du auf dieser Seite eine Auswahl an guten ergonomischen Bürostühlen sowie Informationen darüber, worauf beim Kauf zu achten ist. Bei diesem Vergleich von ergonomischen Bürostühlen wurde auf Erfahrung sowie auf unzählige seriöse Tests zurückgegriffen. So ist es möglich verschiedene Kriterien wie Belastbarkeit, Abmessungen, Materialien usw. zu beurteilen und hier übersichtlich darzustellen.

12345
Topstar Open Point SY Deluxe Bürostuhl Robas Lund, DX Racer 1, Gamingstuhl und ergonomischer Bürostuhl Topstar Open Art 2010 ergonomischer Bürostuhl Löffler Figo 1950 Ergonomischer Bürostuhl Drehstuhl 3D-Sitztechnologie ErgoTop hjh OFFICE 652111 Profi Bürostuhl ERGOHUMAN
Modell Topstar Open Point SY Deluxe BürostuhlRobas Lund, DX Racer 1, Gamingstuhl und ergonomischer BürostuhlTopstar Open Art 2010 ergonomischer BürostuhlLöffler Figo 1950 Ergonomischer Bürostuhl Drehstuhl 3D-Sitztechnologie ErgoTophjh OFFICE 652111 Profi Bürostuhl ERGOHUMAN
Ausstattung

Für Leute mit Bandscheibenproblemen entworfen und zur Prävention
Rückenlehne stabilisiert Wirbelsäule
ergonomischer Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl
Höhenverstellbare Armlehnen
Rückenlehne atmungsaktiv
Komfortabel
Stabile Konstruktion
Aufhängung der Räder verchromt
Material: Netzstoff
Belastbar bis 110 kg

Design an Sportsitze angelehnt
Wirbelsäule wird in gute Position geleitet
Einfache Montage
Armlehnen inklusive
Höhe verstellbar
Drehbar
Belastbarkeit bis 110 kg
Rückenlehne verstellbar bis fast 180 Grad und Wipp-Funktion
Material: Stoff

Einfache Montage
Rückenlehne atmungsaktiv
Rückenlehne 3-dimensional beweglich und höhenverstellbare Lendenwirbelstütze
Kopfstütze individuell in der Höhe und Neigung anpassbar
Stufenlose Sitzhöhenverstellung
Material: Netzstoff
Belastbar bis 110 kg
3 Jahre Herstellergarantie

Schwarzes Aluminium-Fußkreuz
Stoffbezug: A10 Nachtschwarz
Lumbalstütze
Fixierung der Ergo-Top Technologie
Schwenkbare Multifunktionsarmlehnen (höhen-, breiten- und tiefenverstellbar)

Chefsessel mit Armlehnen und Kopfstützte verstellbar
robuste Rahmenkonstruktion aus Aluminium
Punktsynchron Mechanik zur verstelung von Sitz- und Rückenneigung
Ergonomische Sitzfläche mit verstellbarer Sitztiefe
atmungsaktiver Stoff
max Belastbarkeit 120 kg

Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*

 

Warum ist ein ergonomischer Bürostuhl wichtig

Als Schreibtischarbeiter wirst Du unangenehme Verspannungen oder gar Schmerzen im Bereich Deines Rückens, Deiner Schultern oder Deines Nackens wahrscheinlich sehr gut aus Deinem Arbeitsalltag kennen. Das ist auch nicht verwunderlich, denn immer mehr Forschungsergebnisse zeigen, dass es sich beim passiven Dauersitzen um eine der gesundheitsschädlichsten Alltagsgewohnheiten überhaupt handelt.

 

Aber bedeutet das jetzt automatisch, dass Du als Schreibtischarbeiter zwangsläufig auf ein von Rückenschmerzen, Verspannungen und anderen Krankheiten geplagtes Schicksal zusteuerst?

Nein, das muss nicht so sein, zumindest nicht bei der Arbeit mit einem ergonomischen Bürostuhl.

 

Ein ebenso bequemer wie stabiler ergonomischer Bürostuhl gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen, um die Gesundheit im heimischen Büro oder am Arbeitsplatz zu unterstützen. Mehrere Stunden am Tag hat eine bestimmte Körper-Fläche von uns direkten Kontakt mit dem Bürostuhl. Wenn dieser dann nicht optimal passt und nicht die notwendigen Funktionen aufweist, ist es kein Wunder, dass über die Monate und Jahre verschiedene Probleme auftreten.

 

Einer der von uns empfohlenen Bürostühle (in der Vergleichsübersicht grün umrandet), wird in dem folgenden Video genauer vorgestellt:

 

Der menschliche Stütz- und Bewegungsapparat ist zur Erhaltung seiner Funktionalität in evolutionärer Hinsicht auf einen zentralen Aspekt angewiesen: Ausreichend viel Bewegung!

Es lohnt sich dabei immer mal zu überlegen, wo wir evolutionär herkommen: Unsere Vorfahren sind jeden Tag Distanzen von 30-40 Kilometern gelaufen, um Nahrung und Rohstoffe zu sammeln und dadurch ihr Überleben sicherzustellen.

 

Und was machen wir heute?

Wir verbringen immer mehr Zeit im Sitzen: Ein durchschnittlicher Büroarbeiter sitzt jeden Tag ca. 9,6 Stunden. Diese 9,6 Stunden sind geprägt von körperlicher Inaktivität und führen auf lange Sicht erwiesenermaßen zu Verspannungen, Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

 

Doch warum kommt es zu solchen Folgen?

Weil passives Sitzen unweigerlich zu körperlicher Inaktivität führt, die Deinem Organismus auf lange Sicht große Schäden zufügen können. Bereits 20 Minuten nachdem Du Dich hingesetzt hast, beginnen sich biochemische Prozesse in Deinem Körper zu verändern. Z.B. erhöht sich Dein Blutdruck, während zur selben Zeit Dein Stoffwechsel immer mehr auf Sparflamme fährt.

 

Beim passiven Sitzen hast Du kaum Reize, die Dich dazu animieren, Dich zu bewegen, im Gegenteil, Du machst es Dir bequem und versackst regelrecht. Was erstmal ganz bequem ist, führt aber zwangsläufig zu schädlichen Fehl- und Zwangshaltungen, die Dein Risiko für Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen deutlich erhöhen.

 

Die Lösung dieses Problems lässt sich im Konzept des dynamischen Sitzens als Antithese zum passiven Sitzen finden. Was Du dafür brauchst, ist die passende Ausrüstung: ein ergonomischer Bürostuhl.

 Nachteile von Großraumbüro

 

Was muss ein ergonomischer Bürostuhl können?

Ein guter ergonomischer Bürostuhl stützt die Wirbelsäule, ermöglicht variierende Arbeitshaltungen und fördert im Zusammenspiel mit einem optimalen Arbeitstisch Leistungsbereitschaft und -fähigkeit. Dabei ist eine wichtige Funktion des Stuhles, dass er den Nutzer beim Sitzen durch eine optimierte Rückenstütze in eine Position begleitet, in der die Belastungen für Lendenwirbelsäule, Rücken, Nacken und Schultern möglichst gering ausfallen.

 

Ein ergonomischer Bürostuhl sollte zudem viel Bewegungsfreiheit bieten, denn man sitzt dann am gesündesten, wenn man die Sitzhaltung immer mal wieder variiert. So beugst Du dem langfristigen verharren in schädlichen Fehl- und Zwangshaltungen effektiv vor.

Das dynamische Sitzen mit einem ergonomischen Bürostuhl…

  • ermöglicht eine natürliche Be- und Entlastung Deiner Muskulatur und Deines Bewegungsapparates
  • vermeidet statische Belastungen Deiner Rückenmuskulatur und Deiner Wirbelsäule
  • unterstützt die natürliche Nährstoffversorgung Deiner Bandscheiben, die auf einen kontinuierlichen Wechsel zwischen Be- und Entlastung angewiesen ist
  • verbessert die Durchblutung wodurch ein Blutstau in den Beinen vermieden wird
  • verhindert Fehlhaltungen und falsche Belastungen Deiner Muskulatur sowie Wirbelsäule und hilft Dir so dabei, Rückenschmerzen und unangenehmen Verspannungen effektiv vorzubeugen

 

Wer eine optimale Ergonomie erreichen will, mehr Bewegung in den Arbeitsalltag integrieren und abwechselnde Arbeitspositionen fördern möchte, der kann neben einem guten Bürostuhl über die Anschaffung eines höhenverstellbaren Schreibtisches nachdenken. Hier kann man abwechselnd im Stehen und Sitzen arbeiten, wofür einem der Körper, besonders die Muskulatur, sehr dankbar ist. Wenn man dann für das Sitzen noch einen ergonomischen Bürostuhl hat, wird man nach einiger Zeit merken, wie gut das tut und man einfach viel weniger mit den üblichen Schreibtisch-Problemen zu kämpfen hat.

 

 

Ergonomischen Bürostuhl kaufen – darauf gilt es zu achten

Du weisst jetzt, dass passives Sitzen auf Dauer schädlich ist und dass Du einen ergonomischen Bürostuhl benötigst, der Dich zum dynamischen Sitzen animiert, um auf lange Sicht gesund, produktiv und ohne lästige Verspannungen arbeiten zu können. Dabei muss ein ergonomischer Bürostuhl mehr bieten als allein die Möglichkeit zum dynamischen Sitzen.

 

Je nach Komfort, Preisniveau und Ausstattung bieten ergonomische Bürostühle viele praktische Vorteile. Grundsätzlich sollte man insbesondere auf die Einstellungsmöglichkeiten achten, die eine individuelle Anpassung ermöglichen. Je besser man die Sitzposition abstimmen kann, desto besser zirkuliert das Blut im Körper und so weniger unnötiger Druck wird auf selbigen aufgebaut. Wie genau Du dann Deinen neuen ergonomischen Bürostuhl einstellen solltest, erfährst Du gleich.

Im Folgenden habe ich Dir erstmal die Punkte und Merkmale zusammengestellt, auf die Du beim Kauf eines ergonomischen Bürostuhls unbedingt achten solltest. Bei den hier empfohlenen Stühlen habe ich diese Punkte natürlich bereits berücksichtigt.

 

  1. Verstellbare Sitzhöhe mittels Feder:

Die Sitzhöhe sollte stufenlos höhenverstellbar sein, um diese in ergonomischer Hinsicht optimal an Deine Körpergröße anpassen zu können. Eine implementierte Gasfeder mit Tiefenfederung dämpft zudem die stoßartige Belastung auf die Wirbelsäule beim Hinsetzen ab – sie schont damit den Rücken.

 

  1. Höhenverstellbare Rückenlehne:

Eine ergonomisch und anatomisch geformte Rückenlehne muss sich an die Körpergröße des Sitzenden anpassen. Gute Modelle erlauben es daher, die Lehne an jeder Stelle zu positionieren, an welcher sie für den Nutzer am bequemsten ist und den Rücken am besten stützt. Hinweis: Eine gute Lehne sollte mindestens bis zu den Schultern reichen, um eine wirkliche Hilfe darzustellen.

 

  1. Bedarfsgerechte Sitztiefe:

Die Sitzfläche sollte das dynamische Sitzen ermöglichen und über eine Sitzbreite von mindestens 40 bis 48 mm sowie eine Sitztiefe von 38 bis 44 mm verfügen. Die Funktion der Sitztiefenverstellung ermöglicht die Anpassung des Bürositzes an die Maße der Oberschenkel. Selbst gleich große Menschen unterscheiden sich deutlich in der Länge von Armen, Beinen und Rumpf. Wenn man gut und individuell angemessen sitzen will, ist eine Adaption des Bürostuhles somit unerlässlich. Mittels Schiebesitz oder in Form einer horizontal verschiebbaren Rückenlehne wird diese Möglichkeit gegeben.

 

  1. Sitzneigeverstellung:

Um die optimale Körperhaltung zu gewährleisten, sollte die Sitzneigung verstellbar sein sowie über eine Synchronmechanik verfügen, bei der sich die Neigung der Sitzfläche der Neigung der Rückenlehne anpasst. Dieses Merkmal wird zum Beispiel dann relevant, wenn der Anwender viele nach vorn gerichtete Arbeiten am Arbeitstisch ausführen muss. Ein Beispiel wäre ein Uhrmacher, der mit einer Lupe kleinste Details betrachtet und sich oft nach vorne beugt.

 

  1. Einstellbare Armlehnen:

Die modifizierbare Position und Weite der Armlehnen markiert ein wichtiges Komfortmerkmal, weil kein Mensch gerne zu beengt sitzt. Ziel ist immer, dass das Ablegen der Arme als natürlich und passend empfunden wird. Um Deinen Schulter- und Nackenbereich so ideal wie möglich zu entlasten sollten die Armlehnen sowohl in der Höhe als auch in der Breite verstellbar sein.

 

  1. Gegendruck der Rückenlehne:

Die Rückstellkraft der Rückenlehne sollte sich individuell an Dein Körpergewicht anpassen lassen, damit diese Deinen Rücken bei leichtem Andruck stützen und darüber hinaus ohne größeren Kraftaufwand Deinen Körperbewegungen folgen kann.

 

  1. Stabilisierende Sitzflächen-Vorderkante:

Eine praktisch spürbare Bedeutung hat die vordere Kante der Sitzfläche: Diese hebt sich idealerweise kaum an, falls sich man sich im Bürostuhl etwas zurücklehnt. Die Füße bleiben mit dem Boden stets in Kontakt. Ein wichtiger Aspekt, der verhindert, dass die Blutversorgung der unteren Gliedmaßen beeinträchtigt wird.

 

  1. Polster

Die Polsterung sollte idealerweise mit einem atmungsaktiven und rutschfesten Material erfolgen und eine optimale Druckverteilung des Körpergewichtes ermöglichen. Hochwertige Polster helfen dabei, sogenannte Druckspitzen in den Oberschenkeln und im Gesäß zu vermeiden.


 

Der ideale ergonomische Bürostuhl erfüllt alle der oben genannten Anforderungen und kann Dir so dabei helfen, Rückenschmerzen und lästigen Verspannungen proaktiv vorzubeugen. Dadurch wirst Du deutlich gesünder, produktiver und letztendlich zufriedener arbeiten können!

12345
Topstar Open Point SY Deluxe Bürostuhl Robas Lund, DX Racer 1, Gamingstuhl und ergonomischer Bürostuhl Topstar Open Art 2010 ergonomischer Bürostuhl Löffler Figo 1950 Ergonomischer Bürostuhl Drehstuhl 3D-Sitztechnologie ErgoTop hjh OFFICE 652111 Profi Bürostuhl ERGOHUMAN
Modell Topstar Open Point SY Deluxe BürostuhlRobas Lund, DX Racer 1, Gamingstuhl und ergonomischer BürostuhlTopstar Open Art 2010 ergonomischer BürostuhlLöffler Figo 1950 Ergonomischer Bürostuhl Drehstuhl 3D-Sitztechnologie ErgoTophjh OFFICE 652111 Profi Bürostuhl ERGOHUMAN
Ausstattung

Für Leute mit Bandscheibenproblemen entworfen und zur Prävention
Rückenlehne stabilisiert Wirbelsäule
ergonomischer Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl
Höhenverstellbare Armlehnen
Rückenlehne atmungsaktiv
Komfortabel
Stabile Konstruktion
Aufhängung der Räder verchromt
Material: Netzstoff
Belastbar bis 110 kg

Design an Sportsitze angelehnt
Wirbelsäule wird in gute Position geleitet
Einfache Montage
Armlehnen inklusive
Höhe verstellbar
Drehbar
Belastbarkeit bis 110 kg
Rückenlehne verstellbar bis fast 180 Grad und Wipp-Funktion
Material: Stoff

Einfache Montage
Rückenlehne atmungsaktiv
Rückenlehne 3-dimensional beweglich und höhenverstellbare Lendenwirbelstütze
Kopfstütze individuell in der Höhe und Neigung anpassbar
Stufenlose Sitzhöhenverstellung
Material: Netzstoff
Belastbar bis 110 kg
3 Jahre Herstellergarantie

Schwarzes Aluminium-Fußkreuz
Stoffbezug: A10 Nachtschwarz
Lumbalstütze
Fixierung der Ergo-Top Technologie
Schwenkbare Multifunktionsarmlehnen (höhen-, breiten- und tiefenverstellbar)

Chefsessel mit Armlehnen und Kopfstützte verstellbar
robuste Rahmenkonstruktion aus Aluminium
Punktsynchron Mechanik zur verstelung von Sitz- und Rückenneigung
Ergonomische Sitzfläche mit verstellbarer Sitztiefe
atmungsaktiver Stoff
max Belastbarkeit 120 kg

Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*

 

Ergonomischer Bürostuhl Bandscheibenvorfall und andere Rückenprobleme

Die Volkskrankheit Nummer eins sind Rückenschmerzen. Betroffen davon sind zumeist alle Menschen, die an ihrem Arbeitsplatz lange sitzen müssen. Dies kommt durch schlechte Ergonomie, zu wenig Bewegung, Stress und oft auch durch falsche Bürostühle, die eine Fehlhaltung begünstigen oder zur Bewegungsunfähigkeit verdammen. Eine falsche Sitzhaltung beeinflusst nicht nur das Wohlbefinden, sondern setzt auch die Leistungsfähigkeit des Nutzers herab. Viele Firmen bedenken das aber nicht. Bandscheibenschäden, Deformierungen der Wirbelsäule sowie Verspannungen in den Bereichen von Schultern, Nacken und Rücken sind die Folge von unbequemen und falsch eingestellten Bürostühlen und einer damit einhergehenden unkorrekten Sitzhaltung.

 

Deshalb sollte, egal ob im Büro oder zu Hause nicht bei den Sitzmöbeln gespart werden, denn auf diesem Stuhl verbringen wir so viel Zeit. Da sollte einem gute Qualität schon etwas Wert sein. In der Realität sieht es aber oft so aus, dass viele Menschen Jahr für Jahr und Stunde um Stunde ihre Arbeitszeit auf unkomfortablen, falsch eingestellten Bürostühlen verbringen. Bandscheibenvorfälle können die Folge sein.

 

Ein gesundes und ermüdungsfreies Sitzen ist leider nur mit komfortablen und ergonomischen Bürostühlen möglich und nicht mit einem 50€ Stuhl. Insbesondere wenn schon Rückenschäden bestehen, sollte auf bestimmte Stühle zurückgegriffen werden, welche die geschädigten Bandscheiben und den Rücken entlasten können. Diese Stühle sind mit einer speziellen Konstruktion, innovativer Technik und Sitzkomfort ausgestattet und daher für Personen mit Bandscheibenproblemen geeignet.

 

Auch wenn diese ergonomischen Bürostühle, auch orthopädischen Bürostühle genannt, etwas teurer sind, am Ende lohnt sich die Investition trotzdem, denn diese Bürostühle wirken sich positiv auf die Arbeitsleistung aus und Ausfälle aufgrund von Rückenerkrankungen werden seltener.

 

Personen mit Bandscheinvorfällen oder anderen Rückenproblemen können die Sitzhöhe sowie die -tiefe perfekt an ihren Rücken anpassen und die spezielle Sitzfläche sorgt für dynamisches Sitzen. Die zusätzlich stützenden Elemente im Becken- und Rückenbereich sorgen für Entlastung im Rücken. Ein richtiger ergonomischer Bürostuhl kann so auch schmerzgeplagten Personen wieder zu einem rückenschonenden, effizienten, schmerzfreien und ermüdungsfreien Arbeiten verhelfen.

 

Neben der von mir empfohlenen Verwendung eines höhenverstellbaren Schreibtisches, sollte man also bei bestehenden Rückenproblemen, und auch präventiv, nicht auf einen guten ergonomischen Bürostuhl verzichten.

 ergonomischer Bürostuhl

 

Ergonomischer Bürostuhl Krankenkasse – Einen Bürostuhl beantragen

Jeder, der im Sitzen arbeitet und seine Teilhabe am Arbeitsleben sicherstellen möchte, kann einen Antrag auf Erstattung stellen. Um die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit zu erhalten ist oft ein ergonomischer Bürostuhl und auch einen höhenverstellbarer Schreibtisch nötig.

Bei folgenden Indikationen ist ein orthopädischer Bürostuhl empfehlenswert (Liste von der IGR e.V. Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer):

  • Nach Bandscheibenoperationen
  • Beckenvenenthrombosen
  • Degenerative Bandscheibenerkrankungen ( Bandscheibenvorfall und Bandscheibenvorwölbung)
  • Erkrankung aus dem Bereich der Beinveneninsuffizienz
  • Facettensyndrom
  • Lumbalgien
  • Lumboischialgie
  • Lymphstau im Bein-Beckenbereich
  • Morbus Bechterew ( Einsteifung der Wirbelsäule)
  • Morbus Scheuermann
  • Osteochondrose (Knorpelschaden der Wirbelkörper)
  • Spondylarthrose
  • Spondylitis
  • Spondylolyse
  • Statische Wirbelsäuleninsuffizienz
  • Flachrücken
  • Hohlkreuz
  • Rundrücken
  • Skoliose
  • Systemische Skletterkrankungen

 

Was ist für den Antrag notwendig?

Dem Antrag muss die medizinische Notwendigkeit und die Begründung durch einen Arzt oder Orthopäde beigefügt werden. Darin wird attestiert, dass ein orthopädischer Bürostuhl und/oder Sitz-Steh-Tisch verordnet wird, damit die berufliche Tätigkeit weiter ausgeübt werden kann. Der Einsatz des orthopädischen Bürostuhles und/oder des höhenverstellbaren Schreibtisches muss zur beruflichen Rehabilitation notwendig sein. Für den Erfolg des Antrages sollte der Arzt schreiben, dass der orthopädische Bürostuhl eine nach allen Seiten frei bewegliche Sitzfläche benötigt. Wenn die Vorraussetzungen gegeben sind, ist eine volle Bezuschussung wahrscheinlich. Bei einem Bürostuhl werden bis 435,00 € und bei einem Sitz-Steh-Tisch bis 1.200 € erstattet.

Sollte der Antrag nach einer Rehamaßnahme gestellt werden, muss auch hier in dem Entlassungsbericht die Notwendigkeit begründet werden.

 

Wo wird der Antrag gestellt? – mögliche Kostenträger:

  • BfA (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte). Für Personen die über 15 Jahre rentenversichert sind oder 5 Jahre versicherungspflichtig tätig und Heilverfahren mit anschließender Kur oder falls Rente anstehen.
  • LVA’s – Landesversicherungsanstalt
  • Berufsgenossenschaften (nach Arbeits- oder Wegeunfall)
  • Knappschaftsversicherung Agentur für Arbeit (Arbeiter und Angestellte, die über 5 Jahre rentenversichert sind; Behinderte mit 50% Grad der Behinderung oder 30% mit Gleichstellung und arbeitslos)
  • Hauptfürsorgestelle (Beamte, Szudenten oder sonstige Sonderfälle – Voraussetzung 50% Grad der Behinderung oder 30% mit Gleichstellung)
  • Krankenkassen im Rahmen von Präventionsleistungen bei Rückenproblemen – Einzelfallentscheidungen.

 

Da dies alles nicht immer so eindeutig ist, kannst Du uns bei Fragen gerne kontaktieren und wir werden Dich gerne beraten.

 

WICHTIG: Der Antrag muss vor der Anschaffung bei einem Kostenträger gestellt sein, sonst erlischt der Anspruch. Wird der Antrag im Rahmen einer Reha gestellt, kann er direkt beim Reha-Berater des Kostenträgers eingereicht werden, was den Zeitraum bis zur Entscheidung deutlich verkürzen kann.

Nachdem eine Bescheinigung zur Beschaffung eines orthopädischen Bürostuhls oder Schreibtisches dann vorliegt, kannst Du Dich beispielsweise an uns wenden und wir wählen gemeinsam mit Dir den passenden Stuhl aus und kümmern uns um die formellen Dinge.

 

Viele Krankenkassen sowie Rentenversicherungen haben eingesehen, dass Menschen die nicht ständig unter Rückenschmerzen oder anderen gesundheitlichen Problemen bedingt durch langes Sitzen leiden, auch weniger Geld kosten, da sie weniger Arztbesuche oder aufwändige Behandlungen und Reha-Maßnahmen brauchen. Am Ende profitieren sowohl die Krankenkasse als auch der Versicherte von der präventiven Maßnahme. Das gilt natürlich auch für viele Arbeitgeber.

12345
Topstar Open Point SY Deluxe Bürostuhl Robas Lund, DX Racer 1, Gamingstuhl und ergonomischer Bürostuhl Topstar Open Art 2010 ergonomischer Bürostuhl Löffler Figo 1950 Ergonomischer Bürostuhl Drehstuhl 3D-Sitztechnologie ErgoTop hjh OFFICE 652111 Profi Bürostuhl ERGOHUMAN
Modell Topstar Open Point SY Deluxe BürostuhlRobas Lund, DX Racer 1, Gamingstuhl und ergonomischer BürostuhlTopstar Open Art 2010 ergonomischer BürostuhlLöffler Figo 1950 Ergonomischer Bürostuhl Drehstuhl 3D-Sitztechnologie ErgoTophjh OFFICE 652111 Profi Bürostuhl ERGOHUMAN
Ausstattung

Für Leute mit Bandscheibenproblemen entworfen und zur Prävention
Rückenlehne stabilisiert Wirbelsäule
ergonomischer Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl
Höhenverstellbare Armlehnen
Rückenlehne atmungsaktiv
Komfortabel
Stabile Konstruktion
Aufhängung der Räder verchromt
Material: Netzstoff
Belastbar bis 110 kg

Design an Sportsitze angelehnt
Wirbelsäule wird in gute Position geleitet
Einfache Montage
Armlehnen inklusive
Höhe verstellbar
Drehbar
Belastbarkeit bis 110 kg
Rückenlehne verstellbar bis fast 180 Grad und Wipp-Funktion
Material: Stoff

Einfache Montage
Rückenlehne atmungsaktiv
Rückenlehne 3-dimensional beweglich und höhenverstellbare Lendenwirbelstütze
Kopfstütze individuell in der Höhe und Neigung anpassbar
Stufenlose Sitzhöhenverstellung
Material: Netzstoff
Belastbar bis 110 kg
3 Jahre Herstellergarantie

Schwarzes Aluminium-Fußkreuz
Stoffbezug: A10 Nachtschwarz
Lumbalstütze
Fixierung der Ergo-Top Technologie
Schwenkbare Multifunktionsarmlehnen (höhen-, breiten- und tiefenverstellbar)

Chefsessel mit Armlehnen und Kopfstützte verstellbar
robuste Rahmenkonstruktion aus Aluminium
Punktsynchron Mechanik zur verstelung von Sitz- und Rückenneigung
Ergonomische Sitzfläche mit verstellbarer Sitztiefe
atmungsaktiver Stoff
max Belastbarkeit 120 kg

Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*

 

So arbeitest Du ergonomisch korrekt

In dem verlinkten Beitrag findest Du alles, was Du zur Ergonomie am Arbeitsplatz wissen musst. Dort kannst Du Dich genau informieren und Deinen Arbeitsplatz so einstellen, wie es für Dich am Besten ist.

Schonmal ein paar Worte als Vorschau:

Das “Herumlümmeln” auf dem Bürostuhl sollte vermieden werden, da es meist mit einem runden und buckligen Rücken einhergeht. So wird unnötiger und nachteiliger Druck auf sensible Körperregionen ausgeübt.

Wie oben beschrieben ist es wichtig, im Bürostuhl die Position oft zu wechseln. Dies beugt  der schädlichen Bewegungsmonotonie vor. Aber darüber hinaus gibt es ergonomische Erkenntnisse darüber, welche Haltung vorteilhaft für die Gesundheit ist und zu welcher immer wieder zurückgekehrt werden sollte.

 

Richtigsitzen-am-schreibtisch-grosse-ansicht

  • Der etablierte Sitzwinkel zwischen Rücken und Beinen liegt bei etwa 90 Grad
  • Der perfekte Kniewinkel (die Beugung der Knie) liegt ebenfalls bei etwa 90 Grad, gegebenenfalls muss die Sitzhöhe modifiziert werden
  • Die Füße sollten dabei fest auf dem Boden stehen

Weitere Infos stellt auch die gesetzliche Unfallversicherung zur Verfügung.

 

Ergonomische Beratung für Unternehmen

Für Unternehmen bieten wir eine ergonomische Beratung an. Hierbei wird die aktuelle Situation analysiert, der Bedarf geklärt und zusammen mit Ihnen leiten wir Maßnahmen ein, die die momentane Situation verbessern. Dabei gehen wir ganzheitlich vor: Ihre Angestellten werden in ergonomischem Arbeiten geschult und es werden kurze Übungen vorgestellt, die jeder Arbeitnehmer am Arbeitsplatz durchführen kann. Je nach Bedarf erhalten Sie Vorschläge für sinnvolle ergonomische Büromöbel, wie elektrisch höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Bürostühle, Hocker, Sitzkissen usw. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf um weitere Einzelheiten zu besprechen.

 

Fazit zum ergonomischen Bürostuhl

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass wer einmal eine Zeit lang an einem ergonomisch optimierten Arbeitsplatz gearbeitet hat, der weiß, wieviel besser es sich anfühlt im Vergleich zu vorher. Wenn man viel Zeit am Schreibtisch verbringt, was evolutionär schonmal nicht allzu toll ist, sollte definitiv seiner Gesundheit etwas Gutes tun, indem er sich gute ergonomische Büromöbel anschafft.

Durch einen ergonomischen Bürostuhl lassen sich Belastungen und Überlastungen mildern. Dies gilt bei bereits vorhandenen Problemen aber auch präventiv. Der Rücken wird geschützt und gestützt wodurch auch der Nacken entlastet wird. So kommt es beim Arbeiten zu viel weniger Verspannungen.

Ein ergonomischer Bürostuhl ist also ein wichtiger Bestandteil von gesundem Arbeiten, wobei er natürlich auch nicht alle Probleme löst. Ausreichend Bewegung und ein guter Umgang mit Stress sind ebenso wichtig wie eine gute Ergonomie am Arbeitsplatz.

(Visited 395 times, 1 visits today)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere